Schwarzkopfkrankheit / Histomoniasis / Histomonose

Die Schwarzkopfkrankheit bzw. Histomoniasis oder auch Histomonose ist eine Parasitose bei Truthähnen und hühnerartigen Vögeln.

Die Histomoniasis wird durch einzellige Darmparasiten, die sogenannten Histomonaden hervorgerufen.
Geflügel in der Freilandhaltung infiziert sich nicht selten über aufgenommene Regenwürmer an der Schwarzkopfkrankheit. Desweiteren infizieren sich die Tiere untereinander, wobei die Infektionswege häufig sogar unklar sind.

Insbesondere bei Truthähnen führt die Histomoniasis zu einem schweren Krankheitsverlauf, wobei Blinddarm und Leber des Wirts stark beschädigt werden.
Die Morbidität und Mortalität bei infizierten Vögeln ist extrem hoch.

Die Symptome der Histomoniasis sind eher unspezifisch. Infizierte Tiere zeigen ein aphatisches Verhalten, geschlossene Augen, einen gestelzten Gang sowie Atembeschwerden. Bei Truthähnen ist das Auftreten von schwefelgelbem Kot infolge einer Leberbeschädigung am auffälligsten.
Bei Hühnern kommt es meist nur zu einem schleimigen Durchfall. Läsionen der Leber treten hingegen nicht auf.

Sicher diagnostiziert werden kann die Histomoniasis jedoch erst nach dem Tod. Bei Truthähnen verursacht die Histomoniasis sichtbare, nekrotische Läsionen in der Leber. Darüber hinaus kommt es im Blinddarm von infizierten Vögeln zu einer schweren, ulzerativen Entzündung, welche mit einer Verdickung der Darmschleimhaut einhergeht.
Junge Tiere sterben in der Regel wenige Tage nach Ausbruch der Krankheit. Bei älteren Tieren ist oft ein chronischer Verlauf zu beobachten.
Den Namen hat die Krankheit von einer blauroten bis schwarzen Verfärbung der Kopfhaut, welche aber nicht immer auftritt.
Da das Auftreten von schwarzen Kämmen kein primäres Erkennungsmerkmal der Histomoniasis ist, wird die Bezeichnung Schwarzkopfkrankheit manchmal auch als Fehlbezeichnung angesehen.

Aufgrund gesetzlicher Verbote bezüglich der Zulassung von Medikamenten gegen Histomoniasis in der EU ist es zu einem Therapienotstand gekommen.
Phytophamarka die gegen die Schwarzkopfkrankheit wirken, werden dringend gesucht.

( Quelle: Wikipedia – Schwarzkopfkrankheit)

 

Zurück zur FAQ-Artikel-Übersicht

 

Drucken E-Mail

Über die Oreganofarm GmbH

Unsere Spezialität ist die Entwicklung und der Vertrieb von Ergänzungsfuttermitteln und Futtermittelvormischungen auf der Basis von rein natürlichem Oreganoöl.

Ergänzungsfuttermittel für:

Wiederkäuer
Schweine
Geflügel

Kontakt

Oreganofarm GmbH
Luisenplatz 3 c
14471 Potsdam / Germany
Telefon: +49 (0) 331 58250278
Mobil: +49 (0) 177 7481530
Email: info@oreganofarm.de