Kokzidien / Kokzidiose

Bei der Kokzidiose handelt es sich um eine parasitäre Erkrankung bei welcher vorwiegend der Magen-Darm-Trakt des Wirts befallen wird.

Symptome der Kokzidiose sind unter anderem Apathie, Fressunlust, Verdauungsprobleme und Gewichtsverlust.
Die Erkrankung kann bei einem schweren Verlauf zu starken Durchfällen der erkrankten Tiere führen.

Die Erkrankung kommt sehr häufig bei Kaninchen vor.
Bei den Kokzidien, die zur Erkrankung von Kaninchen führen, handelt es sich um Einzeller der Gattung Eimeria.
Als Therapie werden sog. Kokzidiostatika verabreicht. Die Krankheit kann nach erfolgreicher Behandlung rasch abheilen. In besonderen Fällen, z.B. bei Jungtieren kann sie aber auch tödlich enden.

Kokzidien sind bei den meisten Kaninchen latent in geringen Mengen vorhanden. Sie verursachen so keine krankhaften Symptome bei den Tieren.
Durch ungünstige Umgebungsbedingungen wie z.B. ein verstärktes Auftreten von Stress, Fütterungsfehlern oder Hygienemängeln kann es zu einer starken Vermehrung der Kokzidien kommen, welche dann zu der Erkrankung Kokzidiose führt.

Wichtig ist es daher, die Haltung und die Fütterung der Tiere so zu gestalten, dass es nicht zu einer starken Vermehrung der Kokzidien kommt.

 

Zurück zur FAQ-Artikel-Übersicht

 

Drucken E-Mail

Über die Oreganofarm GmbH

Unsere Spezialität ist die Entwicklung und der Vertrieb von Ergänzungsfuttermitteln und Futtermittelvormischungen auf der Basis von rein natürlichem Oreganoöl.

Ergänzungsfuttermittel für:

Wiederkäuer
Schweine
Geflügel

Kontakt

Oreganofarm GmbH
Luisenplatz 3 c
14471 Potsdam / Germany
Telefon: +49 (0) 331 58250278
Mobil: +49 (0) 177 7481530
Email: info@oreganofarm.de